Dr. Kendzia - Zahnarztpraxis in Fußgönheim. - Glossar

Dr. Kendzia - Ihr Feedback


 
 
 

Sprechstunde

Montag bis Freitag:

8:00 bis 12:00 Uhr

 

Montag, Dienstag und Donnerstag:

14:30 bis 18:30 Uhr

 

Terminvereinbarung

Tel: 06237 / 92 90 33

Glossar

Dieses Glossar enthält 447 Einträge.
Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer TrefferKlingt ähnlich wie ...
Begriff Definition
mottled teeth
Englisch: gefleckte Zähne
mukogingival
Übergang von der verschieblichen zu der unverschieblichen Mundschleimhaut.
mukös
schleimig
Mukosa, Mucosa
Schleimhaut
multi-tufted
Englisch: vielbüschelig
multikausal
mit vielen Ursachen
need dentistry
Unter "need dentistry" versteht man eine zahnmedizinisch notwendige Leistung, die über den Grundleistungskatalog abgedeckt, bzw. definiert ist (Volksmund: Kassenleistung). Gegenteil ist "want dentistry"
Nekrose
Das Absterben von Körpergewebe; Gewebstod.
Neuralgie
Heftige, anfallartige Nervenschmerzen, z.B. im Gesichtsbereich die Trigeminusneuralgie.
Nomenklatur
Zusammenstellung, Bennenung von Sach- oder Fachbezeichnungen eines Wissengebietes.
Oculus
Auge
Odont
Der Zahn (anatomischer Begriff)
Odontoblast
dentinbildende Zellen in der Pulpa
odontogen
Vom Zahn (Zähnen) kommend; vom Zahn ausgehend;
Odontogenese
Die Zahnbildung
Offener Biss
Fehlender Zahnreihenschluss. Häufig in der Front bei lutschoffenem Biss. Zu lange Schnuller oder Finger- bzw. Daumenlutscher.
okklusal
auf der Kaufläche
Okklusion
Jeder Kontakt zwischen Unter- und Oberkieferzähnen; Schlussbiss, Zusammenbiss der Zähne.
Okklusion, habituelle
Gewohnheitsmäßiger Zahnkontakt.
Oligosialie
verminderter Speichelfluss
Onlay
Die gesamte Kaufläche einbeziehende Restauration, die außerhalb des Mundes hergestellt wird. (z.B. Gußinlays oder Cerec-Inlays)
oral
im Mund, zum Mund gehörend
organisch
belebt, lebendig, auf den Organismus bezogen; Gegensatz: anorganisch
Oris
Lateinische Bezeichnung für Mund (Genitiv)
os
lateinische Bezeichnung für Mund (Genitiv: oris) und für Knochen (Genitiv: ossis)
Ossis
lateinische Bezeichnung für Knochen (Genitiv)
Osteoporose
Schwund des festen Knochengewebes.
Ostitis
Knochenentzündung
Otitis
Ohrenentzündung
PA
Abkürzung für Parodontologie.
palatinal
zum Gaumen gehörend, gaumenwärts
Palatum
Gaumen
Palpation
Abtastung
Pantographie
Extraorale Aufzeichnung der Grenzbewegungen des Unterkiefers in 3 Ebenen zur direkten Justierung eines Artikulators. Das Ergebnis heisst Pantogramm.
Papille
Zahnfleischzipfel, Zahnfleischerhebung zwischen den Zähnen.
parabiotisch
zwei im Kreislauf vereinigte Lebewesen.
Parafunktion
In der Zahnmedizin meint man damit: Jede Form von Zahnkontakt, die nicht beim Sprechen oder Essen bzw. Kauen entsteht. Normalerweise berühren sich Zähne im ganzen Leben fast nie (ca. 7 bis 8 Stunden in durchschnittlich 78 Jahren). Wird das Gebiß nicht benutzt, ruht normalerweise der Unterkiefer in einer Ruheschwebe. Die Kauflächen sind dann ca 1 bis 2 mm auseinander.
parenteral
unter Umgehung des Magen-Darm-Traktes.
Parodont, Parodontium
Zahnhalteapparat
Parodontitis
entzündliche Erkrankung des Zahnhalteapparates